In diesem Jahr ging es wieder in den Simonswald, leider konnte Hans nicht mitfahren, es waren dabei: Werner, Edi, Ingo, Simon, Thomas, Johannes, Günther und diesmal ist auch Männ wieder mit von der Partie.

 

Allerdings verfolgte ihn schon auf der Hintour das Pech und er rutschte beim Abbiegen auf einem weichen Bitumenstreifen aus und kam zu Fall. Er konnte jedoch die Fahrt fortsetzen und musste nur am nächsten Tag in Obersimonswald einen kurzen Boxenstop in einer Werkstatt einlegen (Kupplungshebel gerade biegen und Fußraste von hinten nach vorne ummontieren) und schon ging's wieder.
 
Wir hatten allerdings dieses Jahr ein anderes Quartier, wo wir aber auch gut aufgehoben waren.
Dort konnte man sogar schon das Schwimmbad benutzen und Nachts Minigolf spielen.
 
Im Kulturprogramm hatten wir diesmal die Vogesen und den Schluchsee.

Gleich gehts los

Männ und Eddi begutachten die Schäden am Mopped

Das gehört so

Kurzer Boxenstopp von Männ

Hier werden sie geholfen

Nur die harten kommen in den Garten

Eddi prüft die Wassertemepratur

Arschbombe von Eddi

Eintauchphase von Eddi

Flachköpper von Ingo

Eintauchphase von Ingo

Thomas hinten traut sich noch nicht

Revuekörper unter sich

Am Schluchsee, wo ist Johannes?

Kurz vor der Einfahrt in die Vogesen

Auf dem Col de Ballon

Col de Bonhomme oder so

Die Mittagspause - es war sauheiss

Unterwegs irgendwo im Schwarzwald, der freundliche Dönermann reicht noch Eis, Tee und Putzmittel für die Helme.

Am Schluchsee, wie immer ohne Johannes

Guten Appetit

Man beachte die einheitliche Garderobe

Immer diese rauchenden Nichtraucher

Ich sag nur hoch - du lügst sowieso

Beim MInigolf nachts um halb Zwölf

Immer war der Schläger schuld

Schon wieder kurz vor der Heimreise

Werner schaut nach dem Weg

Unterwegs auf der Heimfahrt

Wir sind wieder zu Hause